Android Client

Voraussetzung für den Android-Client ist Android 2.3 oder höher.

Nach der Eingabe von Benutzername und Passwort eines registrierten Benutzers kann man sich am zentralen Server anmelden. Für spezielle Fälle kann man zudem noch manuell eine alternative Serveradresse in den Optionen angeben.

Nun bekommt man eine Liste mit allen bereits registrierten Autos für die man die erforderlichen Rechte besitzt oder die man selbst registriert hat. Mit einem klick auf ein verfügbares Auto kann man sich direkt damit verbinden. Drückt man länger auf einem Auto bekommt man ein Menü angezeigt über das man noch diverse Einstellungen tätigen kann.

Hier lassen sich die Berchtigungen sowie die maximalen Geschwindigkeiten mit der das Auto fährt für jeden Benutzer einzeln festlegen. Außerdem kann man noch festlegen ob das Auto für jeden öffentlich zugänglich ist oder nicht.

Sobald man die Kontrolle über ein Auto besitzt, kann man es auf zwei verschiedene Arten steuern. Wenn das Gerät vertikal gehalten wird, gibt es eine Steuerung die einem Joystick ähnelt. Man kann das Auto so bequem mit nur einem Daumen vollständig kontrollieren.

Wird das Gerät jedoch horizontal gehalten, wird der Beschleunigungssensor aktiviert und man kann die Lenkung durch einfache Neigung steuern. Die Geschwindigkeit wird mit dem rechten Daumen am Regler eingestellt.

Über das Lampen Symbol können jederzeit die Dachscheinwerfer aktiviert werden.