Server

Der Server stellt das Hauptvermittlungszentrum dar. Er dient dazu, die Autos mit den Clients bekanntzumachen. Diese Vermittlung ist notwendig, da sich die Autos und die Clients untereinander nicht kennen. Der Server übernimmt die gesamte Rechteverwaltung. Dass der Client nicht direkt mit einem Auto verbunden ist, sondern jede Aktion des Clients zuerst vom Server autorisiert werden muss bringt zwar einen gewissen Overhead jedoch auch ein gewisses Maß an Sicherheit, da so manipulierte Clients Autos nicht beschädigen können und den Betrieb des Servers nicht beeinträchtigen.

Da Einstellungen für jedes Auto und jeden Benutzer individuell sind und portabel gehalten werden sollen werden diese ebenfalls zentral auf dem Server abgelegt nach erfolgreicher Anmeldung eines Benutzers geladen. Dadruch ist es für den Benutzer belanglos von wo und mit welchem Client er sich anmeldet, er besitzt immer die gleichen Rechte.

Diese zentrale Verwaltungs- und Verbindungsstelle vereinfacht gleichzeitig die Anforderungen an die Netzwerkumgebung der Autos und der Clients. Von dieser wird so nur mehr gefordert, dass sie eine aktive Internetverbindung besitzen.

Für den Betrieb des Server ist es notwendig 4 offene Ports zur Verfügung zu stellen. Über diese wird die gesamte Kommunikation abgewickelt.

Da der Server Plattform- und Bibliothekenunabhängig implementiert wurde, ist der Server unter folgenden, getesteten Betriebssystemen lauffähig:

  • Windows
  • Linux
  • Mac OS/X

 

 


 

Default-Port-Tabelle
Port Beschreibung
20010 TCP Verbindung zum Auto
20011 TCP Verbindung zum Client
20020 UDP Verbindung zum Auto
20021 UDP Verbindung zum Client