SPI

Die SPI-Schnittstelle wurde weitestgehend von dem Vorgängerprojekt übernommen. Einzig ein Befehl wurde hinzugefügt. Dieser Befehl ermöglicht es dem Panda-Board am Display des Altera-Board einen Text auszugeben.  Hierbei ist zu beachten das immer der gesamte Displaybereich zu senden ist (2x16 Zeichen)

 
Allgemeine Beschreibung:

Das Protokoll ist im Prinzip auf das abwechselnde Senden von Kommando und den dazugehörigen Daten aufgebaut.
Die Datenwörter, welche dabei übertragen werden sind 1 Byte groß.

Abhängig vom empfangenen Kommando, werden die Daten von Master oder von Slave gesendet. Um den Slave zu aktivieren muss zuerst die Datenfolge 'vD' gesendet werden. Wurde diese Folge richtig empfangen wartet der Slave ab sofort auf das erste Kommando und reagiert entsprechend darauf.

Für unsere Anwendung ist es weiter wichtig, dass man ein Trennen der Verbindung auf jeden Fall detektiert. Dies wird über ein Timeout bewerkstelligt, welches dann auslöst wenn eine bestimmte Zeit nichts empfangen wurde. Löst das Timeout aus, so muss der Master dem Slave erneut eine Unlock-Sequenz senden. Ob der Slave "Locked" oder "Open" ist kann der Master - durch die Full-Duplex-Übertragung - ständig mithilfe der Signale 'L' und 'O', welche der Slave sendet, überprüfen.

Bisherige Implementierte Befehle:

Befehle:

Daten:

0x01 Write Acc

Wert vom Master

0x02 Wirte Steer

Wert vom Master

0x03 Write LED

Wert vom Master

0x81 Read Acc

Wert vom Slave

0x82 Read Steer

Wert vom Slave

0x04 Write Display

Wert vom Master